Rezepte

Heidelbeer-Joghurt-Kuchen

Der Sommer ist da! Und mit ihm viele wunderbare Früchte. Vor allem Heidelbeeren haben es mir dieses Jahr angetan und so ist auch dieser No bake cake entstanden.

Leckerer Keksboden trifft eine Marmeladenschicht, darauf kommt eine kühle und erfrischende Joghurtcreme und zum Schluss ein wenig Heidelbeermus als Finish. 

Zutaten für eine 28er Springform

Zubereitungszeit 1 1/2 Stunden + Kühlungszeit mindestens 4 Stunden = 5 1/2 Stunden Gesamtzeit

für den Boden

200 g Vollkornkekse

120 g Butter

für dazwischen und obendrauf

250 g Heidelbeeren

70 g Zucker

1 EL Limettensaft

2 mal Butter-Vanille-Aroma

für die Creme

6 Blätter weiße Gelatine

1 Biozitrone / alternativ 1 Zitrone und einmal Zitronenschalenaroma

500 g griechischer Joghurt

1 Päckchen Vanillezucker

200 g Schlagsahne

Zubereitung

Zuerst steckt ihr circa die Hälfte der Vollkornkekse in einen Gefrierbeutel und zerkleinert sie mit einem Nudelholz. Mit der anderen Hälfte verfahrt ihr genauso. Ganz klein müssen die Krümel nicht sein, so bleibt noch etwas Crunch erhalten.

Nun erhitzt ihr die Butter und vermischt sie mit den Krümeln. Die Masse gebt ihr in eine 28er Springform, in die ihr vorher Backpapier einspannt. Die Masse drückt ihr leicht an, so dass eine ebenmäßige Oberfläche entsteht. Nun kommt noch Frischhaltefolie darüber und ab damit in den Kühlschrank.

Tipp: Damit die Frischhaltefolie hält und nicht herabsinkt, befestige ich sie immer mit Wäscheklammern, ungefähr so IMG_0020

Nun kommt die Marmelade. Dazu gebt ihr die Heidelbeeren, den Zucker und den Limettensaft in einen kleinen Topf und lasst das ganze köcheln, bis es nur noch einige Stückchen hat.

Den Topf stellt ihr beiseite und wartet kurz bis die Masse etwas abgekühlt ist. Dann gebt ihr den Großteil der Marmelade auf den Kuchenboden. Danach kommt der Kuchen wieder in den Kühlschrank.

Für die Creme presst ihr die Zitrone aus (und reibt die Schale ab). Nun nehmt ihr eine Rührschüssel und schüttet den Joghurt, Zucker, Vanillezucker, den Zitronensaft und die Zitronenschale bzw. das Zitronenschalenaroma hinein und rührt alles gut durch. Das klappt mit einem Löffel sehr gut.

Es folgt die Gelatine, von vielen gehasst, von mir geliebt. 😀

In 6 separate Gefäße (große Schüsseln, tiefe Teller, …) füllt ihr kaltes (!) Wasser und legt jeweils ein Gelatineblatt hinein. 5 Minuten müssen sie dort, bedeckt von Wasser, liegen bleiben. Notfalls mit den Fingern etwas nach unten drücken.

In der Zwischenzeit nehmt ihr einen kleinen Topf und gebt 3 EL Wasser hinzu. Nach den 5 Minuten drückt ihr die Gelatineblätter über dem Wassergefäß leicht aus und gebt das ausgedrückte Blatt in den Topf, diesen leicht erhitzen. So löst sich die Gelatine gut. Unter ständigem Rühren – am besten mit einem Schneebesen- kommen die anderen Blätter hinzu, achtet darauf, dass sie sich vollständig lösen und nicht klumpen.

Von der Joghurtcreme gebt ihr 5 EL in die aufgelöste Gelatine, rühren nicht vergessen. Wenn sich alles gut vermengt hat, schüttet ihr den Inhalt langsam unter Rühren in die übrige Joghurtcreme. Wenn ihr das geschafft habt, müsst ihr noch die Sahne steif schlagen und sie langsam unter die Creme heben und schon könnt ihr die Creme auf dem Kuchen verteilen. Wieder Frischhaltefolie darüber, vor allem hier mit den Wäscheklammern arbeiten, damit die Folie nicht die Creme berührt und wieder zurück damit in den Kühlschrank. IMG_0021

Jetzt heißt es warten, circa 2 – 3 Stunden, damit der Kuchen fest wird.  wecker_318-56034

Zum Schluss erhitzt ihr eure übrig gebliebene Marmelade etwas, damit sie flüssiger wird und lasst es solang köcheln, dass kaum noch Stücken vorhanden sind. Nun füllt ihr die Masse in einen Spritzbeutel und zieht eine Spirale über die Kuchencreme. Kurz noch in den Kühlschrank, damit die Marmelade wieder fest wird.

Guten Appetit!

PS: Ich freue mich natürlich über Kommentare.

Ich wünsche euch schöne Pfingsten!

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s